Beuteltasche Bonnie

Beuteltaschen sind voll im Trend. Ich wollte mir schon lange eine machen, nun habe ich ein Wochenende dafür genutzt, mir endlich eine zu nähen. Zudem habe ich mich entschlossen, um ersten Mal mein Stickmodul zu benutzen...

 

Preis: Verkauft

Gemacht habe ich sie nach einem Muster von Swoon Patterns. Das Original ist eine "normale" Tasche mit Reissverschluss oben. Ich habe aber diesen kurzerhand weggelassen und dafür Ösen gemacht. Verwendet habe ich silbernes Kunstleder und petrolblaues Rucksacknylon. Dieses Nylon hat eine super Festigkeit, so dass ich weder aussen noch innen verstärkt habe. Innwendig habe ich 2 Reissverschlusstaschen gemacht, damit man allen Kleinkram verstauen kann.

Was war ich gespannt, ob ich das mit dem Sticken hinbekomme!! Aber ich muss sagen, es hat von A bis Z problemlos hingehauen! Die Datei von Rock-Queen konnte ich 1:1 einlesen und loslegen. Da ich kein Vlies zum Verstärken hatte, habe ich es einfach mal ohne versucht. Und siehe da, es ist perfekt geworden. Anschliessend habe ich das Schnittmuster auf Haushaltsfolie übertragen und auf den bestickten Stoff gelegt, damit ich das Motiv optimal positionieren konnte. Vielleicht gibt es eine elegantere Lösung, mir kam auf die Schnelle nichts besseres in den Sinn :-)

Hier sieht man, wie die Bonnie ohne Kordel aussehen würde. Ich habe lange überlegt, ob ich sie nicht gleich so lassen sollte, diese Version hat mir total gut gefallen! Aber da ich den Reissverschluss oben weggelassen habe, hätte ich einen magnetischen Druckknopf oder ähnliches zum Verschliessen annähen sollen. Ich hab mich doch entschieden, wie ursprünglich geplant eine Beuteltasche daraus zu machen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara (Mittwoch, 30 März 2016 19:12)

    Suuuper schöne Arbeit!

  • #2

    Denise Steiner (Mittwoch, 30 März 2016 20:51)

    Super schön! und cool du hesch ds Sticka in Agriff gnoo! Toll