Nähen mit Janis

Heute war nähen mit Janis angesagt. Janis ist mein 9-jähriger Neffe. Er ist der Mutter so lange in den Ohren gelegen ("ich will zu Cris nähen gehen") bis sie aufgegeben hat und mich gefragt hat, ob ich nicht ein wenig mit ihm nähen wolle. Janis wollte unbedingt sein Täschchen fertig machen. Und da ich montags immer frei habe, haben wir das kurzerhand so gemacht.

Eine Woche zuvor waren wir im Bolli und haben Kustleder gekauft. Der Kleine wusste ganz genau, wie das Täschchen werden sollte. Also haben wir dann bei mir geschaut, was ich an Stoff für das Futter habe. Der blau getüpfelte passte wunderbar.

 

Also gings los. Schnittmuster und Teile waren schnell zugeschnitten und dann gings an die Maschine. Aber zuerst ein wenig an einem Stoffstück üben. Janis hat das alles ganz toll gemacht.

 

Das Täschchen ist ein "Pattydoo" Schnittmuster, Bowie gennant. Gibts in verschiedenen Grössen, vom Nateltäschchen bis zur eleganten Clutch-Grösse. Das tolle an allen Pattydoo-Mustern ist, dass es nebst der schriftlichen Anleitung auch ein Video dazu gibt. Das war Janis' Aufgabe: Die nächsten Schritte anzuschauen und umzusetzen. Ich hab nur helfend und hin und wieder korrigierend daneben gesessen. Es hat richtig Spass gemacht, ihm zuzusehen, wie er sein Täschchen macht. Kleveres Bürschchen :-).

 

Nur der Schluss, als man mehrere Lagen zusamennähne musste, habe ich ihm abgenommen.

 

Dann kam der grosse Moment, wo man das Werk durch die Wendeöffnung zwängen muss. Wie wohl das Resultat aussieht? Ob aus dem Knäuel Leder jemals ein Täschchen wird??

 

Aber ja doch, und was das für ein tolles Täschchen geworden ist. Das Resultat kann sich echt sehen lassen! Die folgenden Kommentare auf Facebook haben es bestätigt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0