Heisse Kartoffel

Am kommenden Samstag findet das Preisjassen der Cooking Fellows statt. Rolando organisiert den ganzen Anlass und sammelt schon seit Wochen Preise für den Gabentisch. Da hatte ich spontan die Idee, mich mit Gschwellti-Säckli zu beteiligen.

Diesen Stoff, den ich letztens entdeckt habe, war geradezu prädestiniert, um damit etwas "urchiges" zu machen. Kurzerhand habe ich ihn gestern besorgt und dazu das passende Futter. Heute morgen ging ich noch zum Bolli, um das Thermo-Vlies zu kaufen, schliesslich soll der Inhalt möglichst lange warm bleiben. Gesagt getan und schnell wieder nach Hause. Da ich kein "Schnittmuster" dafür hatte, musste ich halt selber etwas zeichnen. Das Zeichnen ging ja noch ganz gut, aber die Umsetzung danach liess etwas zu wünschen übrig. Eigentlich hätte das Säckli quadratisch sein sollen, herausgekommen ist es aber rechteckig... Keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe :-). Dann habe ich das Schnittmuster etwas optimiert und 2 weitere Säckli gemacht. Obwohl beide genau gleich hätten sein sollen, sinds doch verschieden geworden :-). Egal, ich finde, sie sehen toll aus!!!


Übrigens: Das wird mein erstes EBook werden: Schnittmuster und Anleitung, wie das Säckli genäht wird. Alles bebildert und mit Erklärungen. Muss mich nur noch schlau machen, wie ich das am besten bewerkstellige. Infos werden folgen :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0